Niesky Wetter
© Nordseewolf.de

Osteopathische Verfahren

Die Osteopathie ist eine vollwertige medizinische Disziplin, in der die manuelle diagnostische und therapeutische Vorgehensweise bei Funktionsstörungen im Mittelpunkt steht. Ziel der Osteopathie ist die Wiederherstellung der körperlichen Funktionsfähigkeit durch die manuelle Beseitigung von Blockaden bzw. Bewegungsverlusten egal welchen Gewebes im parietalen, viszeralem und kraniosakralem System. In der Osteopathie ist die genaue Kenntnis von der Anatomie und Physiologie unerlässlich. Die Osteopathie ist die Medizin der zweiten Reihe, da an erster Stelle unbedingt die Differentialdiagnostik des Arztes steht. Da die Osteopathie keine reguläre Kassenleistung ist, ist die Behandlung nur mit einem Privatrezept möglich und muss vom Patienten zunächst selbst bezahlt werden. Inzwischen wird die Osteopathie aber von sehr vielen Kassen anteilig erstattet.

Claudia Taubert
D.O.B.T. ( Diplom für Osteopathische Befunderhebung und Therapie)
Sektorale Heilpraktikerin
Manualtherapeutin